Hund im Auto bei Hitze – die Rechtslage

von Aug 31, 2021Alltag

Hund-Hitze-Auto

Ein Hund bei Hitze im Auto – das kannst du tun, um das Tier zu retten.

Hund bei Hitze im Auto – wie ist die Rechtslage?

 

Eigentlich sollte es jeder Hundehalter wissen: Ein Hund gehört nicht bei Hitze im Auto zurückgelassen. Trotzdem passiert es regelmäßig in jedem Sommer.

„Ich wollte doch nur mal schnell …“, sind die häufigen Ausreden der Besitzer.

Das kann allerdings tatsächlich tödlich für das Tier enden, denn ein Auto heizt sich bereits ab 20 °C Außentemperatur sehr schnell im Innenbereich auf. Erinnere dich nur einmal an einen Stau auf der Autobahn in einem Auto ohne Klimaanlage. Da nützt es auch nicht viel, wenn das Fenster einen Spalt breit geöffnet wird.

 

Autos heizen sich sehr schnell auf

 

Auch wenn das Auto im Schatten steht, heizt sich die Temperatur im Inneren sehr schnell auf. In nur 30 Minuten kann die Innentemperatur um 16 °C steigen. Die Luft wird stickig und das Atmen fällt schwer. Für zurückgelassene Hunde kann sehr schnell eine lebensbedrohliche Situation entstehen.

Ursache dafür sind die aufgeheizten Armaturen, die ebenfalls Wärme an die Luft abgeben. Gleichzeitig wird durch das vermehrte Hecheln des Hundes die Feuchtigkeit im Innenraum höher. Wenn du an kälteren Tagen deinen Hund im Auto gelassen hast, waren die kalten Scheiben auch beschlagen. Das ist bei Hitze nicht anders und sorgt für einen hohen Treibhauseffekt im Wageninneren.

 

Ist es strafbar, wenn der Hund bei Hitze im Auto bleibt?

 

Nach dem Tierschutzgesetz ist es verboten, einem Tier Schmerzen oder Leiden ohne Grund zuzufügen. Verbleibt ein Hund bei Hitze im Auto, ist dieser Tatbestand erfüllt. Der Hundehalter muss sich wegen Tierquälerei der Verantwortung stellen.

Hast du deinen Hund mit voller Absicht bei Hitze im Auto gelassen und wusstest um die Gefahren, stellt es eine Straftat dar. Dann droht dir eine Gefängnisstrafe bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe.

Kannst du glaubhaft darlegen, dass du um die Gefahr nicht wusstest, könntest du mit einer Ordnungswidrigkeit davonkommen. Dann droht dir ein Bußgeld bis zu 25.000 €.

In beiden Fällen kann dir das Recht zur Haltung von Tieren lebenslang entzogen werden.

 

Was tun, wenn du einen eingeschlossenen Hund bei Hitze entdeckst?

 

Das Wichtigste zuerst: Du darfst nicht einfach die Scheibe des Autos einschlagen. Das gilt als Sachbeschädigung und ist ebenfalls zu ahnden, wenn dem Tier auch anders hätte geholfen werden können.

Folgende Vorgehensweise ist richtig:

1. Steht das Auto vor einem Geschäft, solltest du den Fahrer des Fahrzeugs ausrufen lassen.
2. Spreche andere Passanten an, um notfalls Zeugen zu haben.
3. Kannst du selbst den Fahrer auf die Schnelle nicht finden, kannst du die Polizei rufen. Die Polizei hat eigene Mittel, um das Auto zu öffnen oder den Fahrer zu ermitteln.

Allerdings gibt es eine Ausnahme und die heißt: „Gefahr in Verzug“. Sollte der von dir entdeckte Hund im Auto bereits kollabiert sein oder kurz davor stehen, dann darfst du selber handeln, ohne dass du eine Strafe zu befürchten hast. Alle anderen Maßnahmen würden zu lange dauern, um das Leben des Hundes zu retten.

Um den Schaden so gering wie möglich zu halten, solltest du lediglich die Seitenscheibe einschlagen. Wichtig ist, dass du das gesamte Vorgehen dokumentierst und bestenfalls Zeugen an deiner Seite hast.

Die gesamten Kosten gehen übrigens zulasten des Hundehalters, da er rechtlich gesehen für alle Schäden aufkommen muss, die in Zusammenhang mit seinem Vierbeiner entstehen.

 

Reisen mit Hund bei heißen Außentemperaturen

 

Bist du mit deinem Hund im Auto in heißen Urlaubsregionen unterwegs, gibt es auch Dinge zu beachten:

• Zugluft: Fährst du mit geöffnetem Fenster, achte darauf, dass dein Hund nicht permanent der Zugluft ausgesetzt ist. Besonders die Augen können sich sehr schnell entzünden.
• Klimaanlage: Das gleiche gilt für den Strahl der Klimaanlage. Dieser sollte möglichst nach oben gerichtet sein.
• Stoffboxen: ist dein Hund in einer Stoffbox untergebracht, kann die Luft dort nicht so zirkulieren. Auch dann droht ein Hitzestau.
• Parken: Hund niemals im Auto zurücklassen.

Weitere Informationen zum Thema „Hitzetod im Auto – Wann darf ich einschreiten?“ finden Sie unter bussgeldkataloge.de/hitzetod-im-auto/.

Traumatisierten Tieren helfen: Wege zur Heilung der Tierseele - das Buch

Auch interessant für dich

Wieviel Schlaf braucht ein Hund

Wieviel Schlaf braucht ein Hund

Der Schlaf von Hunden sieht anders aus als der unsere, obwohl wir einige Gemeinsamkeiten haben. Alles, was du wissen musst findest du hier.

Warum lecken Hunde einen ab?

Warum lecken Hunde einen ab?

Hast du dich jemals gefragt, warum Hunde es lieben, dich zu lecken? Es ist üblich, dass Hundebesitzer es als Zeichen der Zuneigung betrachten. Aber was steckt wirklich dahinter?

Warum schnüffeln Hunde am Po ?

Warum schnüffeln Hunde am Po ?

Hunde schnüffeln sich häufig gegenseitig am Hinterteil. Aber was sind eigentlich die Gründe dafür? Das erfährst du in diesem Beitrag.