Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) DE

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Onlineplattform Tibeo (www.tibeo.de) Stand: 05.2019

 

1. Allgemeines, Geltungsbereich, Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

a) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Nutzung der Plattform Tibeo, die unter der URL www.Tibeo.de (im Nachfolgenden „Tibeo“ genannt) erreichbar ist. Tibeo ist ein Angebot der Tibeo GmbH mit Sitz in der Ringseisstr. 10 in 80337 München, Deutschland vertreten durch den Geschäftsführer Pascal Langhoff. „Nutzer" im Sinne dieser AGB sind natürliche und juristische Personen, die den Registrierungsprozess abgeschlossen haben und deren Registrierung seitens Tibeo akzeptiert wurde.

b) Tibeo stellt den Nutzern die Plattform sowie deren Nutzung, nur und ausschließlich auf Grundlage dieser AGB zur Verfügung.

c) Mit der Registrierung auf Tibeo erklärt sich der Nutzer mit diesen AGB einverstanden.

d) Tibeo behält sich das Recht vor, die AGB aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder sonstigen Gründen zu aktualisieren bzw. falls nötig abzuändern.

e) Tibeo ist unter der URL www.Tibeo.de sowohl von stationären Computern als auch mobilen Computern (Laptops) und Mobilgeräten aus erreichbar. Aktuell sind weder eine Android- noch eine iOS-App vorhanden.

f) Da Tibeo am Vertragsverhältnis zwischen Tierbesitzer und Tiersitter weder beteiligt ist, noch die Durchführung verantwortet, übernimmt Tibeo für Leistungen oder Schäden aus den Verträgen über die Dienstleistung keinerlei Gewähr bzw. Haftung. Hinsichtlich diesbezüglicher sämtlicher Schadensersatzforderungen, Haftungsverpflichtungen, Schäden, Verluste und Kosten, einschließlich der notwendigen Rechtsverteidigung stellt der Nutzer Tibeo frei und hält Tibeo schadlos.

 

2. Die Registrierung auf Tibeo und das Zustandekommen des Nutzungsvertrages

a)  Für die Nutzung des Vermittlungs-Angebotes von Tibeo ist die Registrierung des Nutzers erforderlich. Die Registrierung ist kostenfrei und impliziert, dass der Nutzer die AGB von Tibeo akzeptiert. Um dies sicherzustellen, muss der Nutzer manuell ein Kästchen („Check-Box“) anhaken. Der Nutzungsvertrag kommt mit Eingang der digitalen Registrierungsbestätigung, per E-Mail an die bei der Registrierung vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse, zwischen Tibeo und dem Nutzer zustande. Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines solchen Nutzungsvertrages.

b) Die Registrierung ist nur unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen und/oder juristischen Personen möglich. Die Registrierung einer juristischen Person darf nur von einer vertretungsberechtigten natürlichen Person vorgenommen werden, die sich mit richtigem Namen anmeldet. Das Mindestalter für die Registrierung beträgt 18 Jahre.

c) Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben gemäß den Vorgaben des Registrierungsformulars zu machen. Sollten sich die Daten ändern, sind diese im Profilbereich des Nutzers unmittelbar zu aktualisieren. Pro Nutzer ist nur ein Profil zulässig. Der Name, der aus Vor- und Nachname besteht, darf nicht Rechte Dritter verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen. Der Nutzer kann, muss jedoch nicht, mit seinem Nutzerprofil gleichzeitig als Tierbesitzer und Tiersitter freigeschaltet sein und damit sowohl Anfragen stellen als auch erhalten.

d) Ohne Zustimmung von Tibeo darf der Nutzer nicht mehr als einen Tibeo-Account registrieren. Der Tibeo-Account darf keiner anderen Person abgetreten oder auf sonstige Weise übertragen werden.

Der Nutzer ist dafür verantwortlich, die Vertraulichkeit und Sicherheit seiner Anmeldedaten zu wahren und darf diese Dritten gegenüber nicht offenlegen. Er muss Tibeo unverzüglich informieren, wenn er weiß oder Grund zur Annahme hat, dass seine Anmeldedaten verloren, gestohlen, missbraucht oder auf sonstige Weise beeinträchtigt wurden oder wenn auf seinem Tibeo-Account tatsächlich oder mutmaßlich unbefugt zugegriffen wurde. Er ist für alle Aktivitäten, die über seinen Tibeo-Account vorgenommen werden, verantwortlich, es sei denn diese Aktivitäten wurden von ihm weder genehmigt noch auf andere Weise fahrlässig herbeigeführt (z.B. indem er eine unbefugte Nutzung oder einen Verlust seiner Anmeldedaten nicht meldet).

e) Die Nutzer können rechtsgeschäftliche Erklärungen und Änderungen per E-Mail- Adresse erhalten. Diese Erklärungen und Änderungen sind als verbindlich anzusehen.

 

3. Die Leistung von Tibeo sowie die Leistung der Nutzer

a) Tibeo ist eine Online-Vermittlungsplattform, auf der Tierbesitzer („Service-in-Anspruch nehmende Personen) mit Tiersittern („Service-bietende Personen) in Kontakt treten und diese bei Bedarf buchen können.

b) Tibeo stellt diese Online-Vermittlungsplattform zur Verfügung, auf der die beiden Nutzergruppen (Tierbesitzer und Tiersitter) miteinander kommunizieren und, falls gewünscht, Verträge abschließen können. Tibeo selbst bietet keinerlei Betreuungsleistungen bzw. sonstige Leistungen für jegliche Tiere an, sondern vermittelt lediglich Betreuungen bzw. Vertragsschlüsse zwischen den Nutzern.

c) Tibeo ist in jedem Fall berechtigt, als Vertreter mit Abschlussvollmacht aufzutreten und Verträge zwischen den Nutzern zu schließen. Für die Erfüllung der Verträge und deren Pflichten zwischen Tierbesitzern und Tiersittern sind jedoch ausschließlich diese beiden Parteien selbst verantwortlich. Entsprechend ist Tibeo nicht für Leistungsstörungen und/oder sonstigen Leistungsproblemen verantwortlich, die in dem Rechtsverhältnis zwischen Tierbesitzer und dem Tiersitter und dem damit zustande gekommenen Betreuungsvertrag zwischen den beiden Parteien auftreten. Bei Leistungsstörungen und/oder Leistungsproblemen aller Art, die die Betreuungsleistung betreffen, richten sich Ansprüche allein nach dem zwischen den Parteien zustande gekommenen Vertrag. Tibeo speichert und übermittelt zu diesem Zwecke personenbezogene Daten beider Parteien.

d) Die Nutzer von Tibeo sind für die Einhaltung und Ausübung aller bestehenden gesetzlichen Vorschriften, besonders im Hinblick auf Tiere, ausschließlich selbst verantwortlich.

e) Tibeo darf nicht für die Vermittlung von gefährlichen, tödlichen oder exotischen Tieren wie Gift- und Würgeschlagen, Giftspinnen, Wölfen, Wolfhybriden, Wildkatzen, wilden Tieren im Allgemeinen sowie Tieren, die bereits Tiere oder Menschen angegriffen haben, verwendet werden.

f) Die Inhalte und Informationen der Nutzer auf der Plattform werden von Tibeo weder auf ihre Rechtmäßigkeit, Richtigkeit noch auf Vollständigkeit hin überprüft. Weiterhin stellen jegliche Kommentare, Inhalte und Informationen weder die Meinung noch die Position von Tibeo in irgendeiner Art und Weise da.

g) Der Nutzer hat weder einen Rechtsanspruch auf eine dauerhafte und störungsfreie Nutzung der Plattform, noch ist Tibeo dazu verpflichtet, eine jederzeitige Verfügbarkeit der Plattform sicherzustellen. Tibeo kann die Nutzung der Plattform im Hinblick auf Sicherheitsaspekte, Performancegründe oder auch zur Durchführung technischer Maßnahmen bzw. Wartungsarbeiten temporär einschränken oder aussetzen.

h) Die angebotenen Betreuungsformen, die von Tibeo angeboten werden, umfassen folgende Details:

Haussitting: Diese Betreuungsform umfasst bis zu 24 Stunden Pflege pro Tag und gilt zwischen 10 Uhr des Anreisetages und 20 Uhr des Abreisetages. Der Tiersitter kommt zum Tierbesitzer nach Hause, wobei dieser dafür sorgt, dass das Tier mit allem Notwendigen (Nahrung, Medikamente, Spielzeug, Decken, etc.) versorgt ist. Nach Betreuungsende übernimmt der Tierbesitzer das Tier in seinem Zuhause vom Tiersitter.

Gastfamilie: Diese Betreuungsform umfasst bis zu 24 Stunden Pflege pro Tag und gilt zwischen 10 Uhr des Anreisetages und 20 Uhr des Abreisetages. Der Tierbesitzer bringt das Tier zum Tiersitter nach Hause und sorgt dafür, dass das Tier mit allem Notwendigen (Nahrung, Medikamente, Spielzeug, Decken, etc.) versorgt ist. Nach Betreuungsende holt entweder der Tierbesitzer das Tier beim Tiersitter zuhause ab oder der Tiersitter bringt es beim Tierbesitzer zuhause vorbei.

Tagesbetreuung: Diese Betreuungsform umfasst bis zu 12 Stunden Pflege pro Tag. Der Tierbesitzer bringt das Tier zum Tiersitter nach Hause und sorgt dafür, dass das Tier mit allem Notwendigen (Nahrung, Medikamente, Spielzeug, Decken, etc.) versorgt ist. Nach Betreuungsende holt entweder der Tierbesitzer das Tier beim Tiersitter zuhause ab oder der Tiersitter bringt es beim Tierbesitzer zuhause vorbei.

Hausbesuche: Diese Betreuungsform umfasst bis zu 2 Stunden Pflege pro Tag. Diese können entweder an einem Stück abgeleistet werden oder nach Rücksprache mit dem Tierbesitzer auf mehrere Besuche „aufgeteilt“ werden, beispielsweise auf 2 x 1 Stunde oder 4 x 0,5 Stunden. Der Tiersitter kommt zum Tierbesitzer nach Hause, wobei dieser dafür sorgt, dass das Tier mit allem Notwendigen (Nahrung, Medikamente, Spielzeug, Decken, etc.) versorgt ist. Nach Betreuungsende verlässt der Tiersitter das Zuhause des Tierbesitzers bzw. wartet auf den Tierbesitzer.

Gassi-Gehen: Der Spaziergang mit dem Tier umfasst die Dauer von ca. 1 Stunde. Der Tiersitter holt das Tier beim Tierbesitzer vor dem Spaziergang ab und bringt es nach dem Spaziergang wieder zum Tierbesitzer zurück. Der Tierbesitzer und der Tiersitter sorgen dafür, dass der Hund artgerecht gesichert (Leine, bei Bedarf Maulkorb) ist.

i) Tibeo bemüht sich darum, den Besitzern eine hochqualitative Auswahl an Sittern zur Verfügung zu stellen. Um die Sitter zu überprüfen wird ein dreistufiger Qualitätscheck genutzt, der wie folgt aufgeteilt ist.

1) Der potentielle Sitter muss zwingend persönliche Angaben machen und seinen Personalausweis hochladen. Diese Daten müssen übereinstimmen und werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Tibeo geschützt.

2) Jeder potentielle Sitter wird kontaktiert und es wird entweder ein persönliches Treffen oder ein Telefonat vereinbart, in dem die persönliche Eignung, der Kenntnisstand in Bezug auf Tierbetreuung und Tiere sowie die Motivation überprüft werden. Beim geringsten Zweifel in einem der Bereiche wird dem Sitter der Zugang zur Plattform verwehrt.

3) Im Falle, dass der potentielle Sitter die beiden vorhergehenden Punkte meistert, werden bei den ersten drei Betreuungseinheiten, die der Sitter leistet, die Besitzer kontaktiert und geklärt, ob der Sitter seine Aufgabe ordnungsgemäß erledigt hat. Sollte dies nicht der Fall sein, wird der Tiersitter bei berechtigter Kritik bzw. schweren Versäumnissen von der Plattform verwiesen.   

Sollte der Sitter diese drei Kontrollinstanzen ohne Zwischenfälle meistern, gilt er per Definition als vertrauenswürdig.

 

4. Nutzerpflichten, Nutzerkonto, Systemintegrität

a) Der Nutzer ist für alle Inhalte, die er auf der Plattform einstellt, ausschließlich alleine verantwortlich. Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber Tibeo, keine rechtswidrigen, betrügerischen, falschen, oder irreführenden, verleumderischen, beleidigenden, obszönen, pornografischen, vulgären oder beleidigenden Inhalte sowie Inhalte die Diskriminierung, Fanatismus, Rassismus, Hass gegen eine Person oder Gruppe oder Belästigung oder Schädigung einer Person oder Gruppe fördern oder unterstützen auf der Plattform einzustellen und das Recht der Bundesrepublik Deutschland zu beachten und diesem Folge zu leisten. Tibeo distanziert sich ausdrücklich und in jeglicher Form von allen Nutzerinhalten.

b) Der Tiersitter ist nach bestem Gewissen verpflichtet, seine Erfahrungen und Kenntnisse in Bezug auf Tiere wahrheitsgemäß auf seinem Profil darzustellen. Dies gilt auch für seine Wohnbedingungen und sonstige Gegebenheiten.

c) Ein Nutzerkonto ist weder auf andere Personen übertragbar, noch darf ein Nutzer mehrere Konten unter verschiedenen Namen besitzen. Keinerlei dritte Personen dürfen Zugriff auf das Nutzerkonto erhalten. Sollten Passwörter oder Log-In Daten in unbefugte Hände gelangen, so muss der jeweilige Nutzer Tibeo unverzüglich davon in Kenntnis setzen. Tibeo behält sich in den genannten Fällen das Recht auf die temporäre oder auch dauerhafte Sperrung des Accounts vor.

d) Nutzer dürfen vertrauliche Informationen anderer Nutzer wie z.B. Adressdaten, E-Mail-Adressen, Handy- und Telefonnummern sowie weitere personenbezogenen Daten niemals für andere Zwecke außer der geschäftlichen bzw. vertraglichen Kommunikation gebrauchen. Eine Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist ausdrücklich untersagt.

e) Sämtliche im Profil enthaltenen Bedingungen, insbesondere in Bezug auf Stornierungen, dürfen nicht in Widerspruch zu diesen Geschäftsbedingungen stehen.

 

5. Buchungsprozess, Zahlungen und Rechnungstellung

a) Tierbesitzer können mithilfe der Suchfunktion und deren Parametern ihre gewünschten Tiersitter finden und kontaktieren. Ein Tierbesitzer darf gleichzeitig mehrere Anfragen an verschiedene Tiersitter senden.

b) Tiersitter geben in ihrem Profil die von ihnen betreuten Tierarten, die Dienstleistungen sowie die dafür anfallenden Preise an. Tibeo hat keinerlei Einfluss auf die Angebote, Preisgestaltungen und Details der Nutzer.

c) Der Tierbesitzer sendet dem Tiersitter eine unverbindliche Anfrage. Der Tiersitter kann sich die Anfrage und das zugehörige Angebot ansehen und dieses entweder bestätigen oder ablehnen. Erst bei einer Bestätigung seitens des Tiersitters, kann der Tierbesitzer den Zahlungsvorgang vornehmen (siehe Punkt d)).

d) Die Buchung und Zahlung läuft entsprechend der beiden möglichen Buchungswege Tierschutzspende und Barzahlung ab. Die Bezahlfunktionen der Plattform umfassen die Kategorien „PayPal“, „Kreditkarte“, „Lastschrift“ und „Barzahlung“.

Tierschutzspende

1. Der Vertrag zwischen Tierbesitzer und Tiersitter kommt über den bei der Buchung dargestellten Preis abzüglich 10% zustande. Für die Tierschutzspende muss im Buchungsschritt Bezahlung „PayPal“, „Kreditkarte“ oder „Lastschrift“ ausgewählt werden. Tibeo bestätigt den Nutzern nach erfolgter Buchung die Vertragsdetails in Form einer Quittung (siehe Punkt e)).

2. Der Tiersitter erhält 90% der Summe des dargestellten Preises, 10% werden an den Tierschutz gespendet. Tibeo behält keinerlei Vermittlungsprovision ein.

3. Der Tierbesitzer ist im Falle einer Bezahlung über „PayPal“, „Kreditkarte“ oder „Lastschrift“ dazu verpflichtet, den Buchungspreis über die Plattform und deren Buchungsfunktion zu zahlen.

4. Das Geld wird über einen Drittanbieter auf ein separates und unverzinstes Konto von Tibeo überwiesen. Tibeo bewahrt das Geld bis zur erfolgreichen Durchführung der Dienstleistung auf und zahlt dann 90% des Gesamtbetrages aus an den Tiersitter aus. Schlägt der Einzug der Zahlung aus welchen Gründen auch immer fehl, muss der Tierbesitzer die eventuell anfallenden Mahn- bzw. Mehrkosten zahlen.

5. Der Tierbesitzer weist mit der positiven Bewertung der durchgeführten Dienstleistung (mindestens 4 von 5 Sternen für den Tiersitter) die Zahlung durch Tibeo an den bewerteten Tiersitter an. Die Zahlung wird innerhalb von 48 Stunden verarbeitet und freigegeben.

6. Bei Konflikten zwischen Tiersitter und Tierbesitzer oder fälschlich abgegebenen positiven Bewertungen hat der Tierbesitzer das Recht und die Möglichkeit, die Zahlungsaufforderung zu widerrufen. Der Widerruf inklusive Begründung muss innerhalb von 12 Stunden nach Ende der Betreuungsleistung schriftlich an info@Tibeo.de erfolgen.

7. Nutzer können gegen Gebühren seitens Tibeo nur Forderungen stellen, wenn diese fällig und rechtskräftig festgestellt sind. Die Abtretung von Forderungen an Dritte ist ausgeschlossen.

oder

Barzahlung

1. Der Vertrag zwischen Tierbesitzer und Tiersitter kommt über den bei der Buchung dargestellten Preis zustande. Bei der Barzahlung muss im Buchungsschritt Bezahlung „Barzahlung“ ausgewählt werden. Tibeo bestätigt den Nutzern nach erfolgter Buchung die Vertragsdetails in Form einer Quittung (siehe Punkt e)).

2. Der Tiersitter erhält 100% der Summe des dargestellten Preises in bar.

3. Der Tierbesitzer ist im Falle einer Bezahlung über „Barzahlung“ nicht dazu verpflichtet, den Buchungspreis über die Plattform und deren Buchungsfunktion zu zahlen.

4. Bei Konflikten zwischen Tiersitter und Tierbesitzer oder fälschlich abgegebenen positiven Bewertungen hat der Tierbesitzer kein Recht und keine Möglichkeit, die Zahlungsaufforderung zu widerrufen.

e) Sowohl Tierbesitzer als auch Tiersitter bekommen von Tibeo nach Abschluss der Buchung eine Quittung über die jeweilige Dienstleistung mit den relevanten Vertragsdaten per E-Mail zugesendet. Diese Quittung dient für beide Seiten dem Nachweis der Buchung und geleisteten Dienstleistung.

f) Sollte der Tiersitter unternehmerisch tätig sein, ist er für die ordnungsgemäße Erfüllung seiner daraus resultierenden Pflichten (z.B. Umsatzsteuer- und Versicherungspflicht) verantwortlich. Tibeo übernimmt für die Erfüllung dieser Pflichten keinerlei Haftung. Weiterhin ist Tibeo dazu befugt, Einsicht in die Dokumente und Nachweise zur Erfüllung der unternehmerischen Eignung zu erhalten.

g) Stornierungen sind gemäß der unter Ziffer 7 beschriebenen Maßnahmen zu behandeln.

 

6. Umgang mit Inhalten, Informationen und Rechten von Nutzern

a) Tibeo stellt den erforderlichen Speicherplatz und den entsprechenden Zugang für die diversen medialen Inhalte wie beispielsweise Texte, Bilder, Videos sowie möglichen weiteren Medien zur Verfügung und speichert diese. Dabei ist ausschließlich der Nutzer für die, von ihm eingestellten, Inhalte verantwortlich und verpflichtet sich keine rechtswidrigen und betrügerischen, falschen, oder irreführenden, verleumderischen, beleidigenden, obszönen, pornografischen, vulgären oder beleidigenden Inhalte sowie Inhalte die Diskriminierung, Fanatismus, Rassismus, Hass gegen eine Person oder Gruppe oder Belästigung oder Schädigung einer Person oder Gruppe fördern oder unterstützen auf der Plattform einzustellen und das Recht der Bundesrepublik Deutschland zu beachten und diesem Folge zu leisten. Tibeo distanziert sich ausdrücklich und in jeglicher Form von allen medialen Nutzerinhalten. Weiterhin stellt der Nutzer Tibeo von allen resultierenden Ansprüchen Dritter in Bezug auf multimediale Inhalte frei, worunter auch die Kosten einer Rechtsverfolgung und –Verteidigung fallen.

b) Die Inhalte auf Tibeo sind urheberrechtlich geschützt. Das Nutzen von Anwendungen wie Crawlern, Webspidern und Abfrage-Bots jeglicher Form, die dem Abschöpfen von Informationen und dem Gewinnen von Daten gilt, ist strengstens untersagt. Bei auffälligen Aktionen, die auf die Nutzung von oben genannten Anwendungen schließen lassen, behält sich Tibeo Schritte wie das Löschen und Sperren von Inhalten sowie die entsprechenden rechtlichen Maßnahmen gegen die Betreiber dieser Anwendungen vor.

c) Tibeo erhält durch den Upload bzw. das Hochladen der medialen Inhalte durch die Nutzer ein unbeschränktes, widerrufliches, unentgeltliches, unlizenziertes und europaweit gültiges Nutzungsrecht an diesen Inhalten. Durch dieses Nutzungsrecht ist es Tibeo erlaubt, die durch die Nutzer zur Verfügung gestellten Inhalte für jegliche Zwecke der Plattform zu nutzen sowie die Inhalte (online, offline, drahtlos, drahtgebunden, gedruckt, etc.) der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Öffentlichkeit kann diese Informationen über verschiedene Geräte, die dem Stand der Technik entsprechen, abrufen. Dazu gehören stationäre Computer (Desktop-PCs), portable Computer (Laptops) sowie Tablets, Smartphones und weitere mögliche Geräte.

 

7. Stornierungen sowie Stornierungsbedingungen

a) Eine bereits zustande gekommene Buchung kann vom Tierbesitzer in Ausnahmefällen – jedoch nur bis 12:00 Uhr mittags am Vortag vor Antritt der Buchung -  ohne Angabe von Gründen storniert werden (im folgenden Stornierung genannt).

b) Tiersitter können nach einer zustande gekommenen Buchung nur in Notfällen bzw. Ausnahmesituationen stornieren. Auch hier muss spätestens bis 12:00 Uhr mittags am Vortag vor Antritt der Buchung eine Stornierung unter Angabe von Gründen stattfinden.

c) Stornierungen werden nur schriftlich unter der E-Mail-Adresse storno@tibeo.de jeweils bis 12:00 mittags am Vortag des Antritts der Buchung entgegengenommen.

d) Bei Nichterscheinen des Tierbesitzers zu einem vereinbarten und nicht stornierten Termin sowie bei zu später Stornierung wird das bereits gezahlte Geld zu 90% an den Tiersitter und zu 10% an den Tierschutz ausgeschüttet.

e) Bei Nichterscheinen des Tiersitters oder zu später Stornierung erhält der Tiersitter eine Verwarnung seitens Tibeo sowie möglicherweise eine negative Bewertung vom Tierbesitzer. Bei drei Verwarnungen wird der Tiersitter von der Plattform verwiesen (siehe auch Punkt f).

f) Tibeo behält sich das Recht vor, sowohl Tierbesitzer als auch Tiersitter bei drei Stornierungen abzumahnen bzw. von der Plattform zu verweisen.

g) Ausnahmen von diesen Richtlinien sind in Härte- bzw. Einzelfällen möglich.

 

8. Laufzeit, Kündigung, Widerrufsbelehrung und Löschen des Accounts

a) Der Vertrag zwischen dem Nutzer und Tibeo wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

b) Der Vertrag kann vom Nutzer jederzeit widerrufen und gekündigt werden. Die Einhaltung einer Kündigungsfrist seitens des Nutzers ist nicht erforderlich. Eine Kündigung muss in Textform entweder per E-Mail an info@Tibeo.de oder postalisch an die, im Impressum angegebene Adresse gesendet werden. Zu dem Zeitpunkt der Kündigung schon vermittelte Betreuungen mit anderen Nutzern bleiben von der Kündigung unberührt.

c) Tibeo kann den Nutzungsvertrag zu jeder Zeit ordentlich mit einer Frist von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen kündigen. In Extremfällen kann Tibeo auch eine Kündigung oder Accountsperrung aus wichtigem Grund aussprechen (siehe Punkt d).

d) Ein wichtiger Grund zur Kündigung oder Accountsperrung liegt vor, wenn:

1.  Der Nutzer in irgendeiner Art und Weise gegen die AGB von Tibeo verstößt.

2. Der Nutzer schwerwiegende und gravierende Verstöße gegen das Gesetz wie Belästigung, Drohungen, Stalking, Falschmeldungen, rassistische, chauvinistische, homophobe oder andere gesetzeswidrige Äußerungen begeht.

3. Der Nutzer seinen Verpflichtungen aus den geschlossenen Betreuungsverträgen trotz Mahnungen nicht nachkommt.

4. Der Nutzer seinen Zahlungsverpflichtungen trotz Mahnungen nicht nachkommt.

5. Falls äußere Umstände wie die Gesetzeslage der Bundesrepublik Deutschland, die Beschlüsse von Behörden, Ämtern oder eines Gerichts den Weiterbetrieb und die Nutzung der Plattform untersagen bzw. unterbinden.

e) Die Nutzer von Tibeo können ihr Konto jederzeit kostenfrei löschen. Dazu muss der Nutzer eine E-Mail mit Name und E-Mail Adresse an kuendigung@Tibeo.de senden. Die Löschung kann erst erfolgen, wenn der Nutzer keine offenen Betreuungen, Bewertungen oder Bezahlungen mehr im Konto vorzuweisen hat.

 

9. Problematik der Abholung von Tieren

a) Wenn der Tierbesitzer bzw. ein von ihm schriftlich Bevollmächtigter, sein Tier nicht innerhalb von 24 Stunden nach dem vereinbarten Betreuungsende abholt und kein erneuter bzw. ein daran anschließender Betreuungsvertrag abgeschlossen wurde und vom Tierbesitzer keinerlei Meldung zu den plausiblen Gründen der Verspätung erfolgt, hat der Tiersitter das Recht, das Tier in einer Einrichtung, die in Abstimmung mit Tibeo ausgewählt wurde, unterzubringen. Bei der entsprechenden Einrichtung kann es sich um ein Tierheim, einen Tierschutzverein bzw. eine damit zusammenhängende Organisation, ein Gnadenhof oder eine von Tibeo benannte private Betreuung handeln.

b) Wird das Tier auch 10 Tagen über das Datum des Betreuungsendes hinaus nicht abgeholt, ist die von Tibeo bestimmte Betreuungseinrichtung dazu befugt, eine dauerhafte und fürsorgliche Weitervermittlung des Tiers vorzubereiten. Die gesamten anfallenden Kosten inklusive der entstandenen Pensions-Mehrkosten werden ausschließlich dem eigentlichen Tierbesitzer in Rechnung gestellt. Außerdem behält sich Tibeo in diesem Zuge das Recht vor, Strafanzeige zu stellen.

 

10. Haftung von Tibeo

a) Die Haftung von Tibeo als Vermittler der Dienstleistung „Tierbetreuung“ beschränkt sich ausschließlich auf die in diesem Vertrag übernommenen und beschriebenen Verpflichtungen. Über die genannten Leistungen hinaus, übernimmt Tibeo keine Verantwortung für jedwede Schäden oder Beeinträchtigungen, welche Dritten durch die Tiere, die Tiersitter oder Tierbesitzer entstehen könnten.

b) Da Tibeo am Vertragsverhältnis zwischen Tierbesitzer und Tiersitter weder beteiligt ist, noch die Durchführung verantwortet, übernimmt Tibeo für Leistungen oder Schäden aus den Verträgen über die Dienstleistung keinerlei Gewähr bzw. Haftung. Hinsichtlich diesbezüglicher sämtlicher Schadensersatzforderungen, Haftungsverpflichtungen, Schäden, Verluste und Kosten, einschließlich der notwendigen Rechtsverteidigung stellt der Nutzer Tibeo frei und hält Tibeo schadlos.

c) Für sonstige Schäden haftet Tibeo nur dann, wenn eine Pflicht verletzt wird, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Die Schadensersatzpflicht ist dabei auf solche Schäden begrenzt, die als vertragstypisch und vorhersehbar anzusehen sind. Eine etwaige Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

d) Tibeo haftet für die durch Tibeo und ihre Mitarbeiter vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden. Weiterhin haftet Tibeo bei arglistigem bzw. böswilligem Verschweigen von gravierenden Mängeln, bei der ausdrücklichen Übernahme einer schriftlich erteilten Garantie sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit.

 

11. Schlussbestimmungen der AGB

a) Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

b) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die AGB im Übrigen wirksam. Im Falle einer solchen gänzlichen oder teilweisen Unwirksamkeit wird die unwirksame Regelung durch die gesetzliche Bestimmung ersetzt.

c) Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen des mit Tibeo abzuschließenden Nutzungsvertrages übermittelt werden, müssen zwingend in Schriftform oder per E-Mail erfolgen. Die postalische Adresse sowie die E-Mail-Adresse eines Nutzers sind diejenigen Daten, die als aktuell im Mitgliedskonto des Nutzers von diesem angegeben bzw. hinterlegt wurden.

d) Tibeo ist dazu berechtigt, die Rechte und Pflichten aus diesem Vertragsverhältnis bzw. den AGB ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen.

e) Ausschließlicher Gerichtsstand ist die Landeshauptstadt München in Bayern.